.

FAQ

Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen die meist gestellten Fragen zu unserem exklusiven Urlaubsangebot und den Aufenthalt auf unserem BDSM-Anwesen.


Was ist überhaupt BDSM?

Die Abkürzung BDSM steht für die englischen Begriffe Bondage &Discipline, Dominance & Submission und Sadism & Masochism. In diesem Sammelbegriff werden die verschiedensten sexuellen Spielarten vereint, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz und Fesselungs-Spielen in Zusammenhang stehen können.

Das bedeutet aber nicht, dass man sich in einen Bereich einsortieren oder gar alle Bereiche „abarbeiten“ muss. Vielmehr sind es Spielmöglichkeiten, innerhalb derer man seine eigenen Vorlieben finden kann. Dabei gibt es auch keine allgemein gültige Definition, wo genau BDSM beginnt, für jeden gibt es individuell andere Aspekte. Die Welt des BDSM ist so vielseitig, wie die Menschen die es betreiben. BDSM ist dabei Ausdruck ihrer sexuellen Identität und Vorlieben.

Die grundlegende Basis von BDSM ist, dass es nach den Grundprinzipien „safe, sane und consensual“ praktiziert wird, was übersetzt soviel wie „sicher, mit klarem Verstand und im gegenseitigen Einverständnis“ bedeutet. Die Freiwilligkeit, dass heißt die Einvernehmlichkeit zwischen den Beteiligten, grenzt BDSM sowohl rechtlich als auch ethisch von Vergehen oder Verbrechen gegen die sexuelle Selbstbestimmung und von Gewaltmissbrauch ab.

Alle Varianten des BDSM haben gemeinsam, dass sich die Beteiligten freiwillig aus ihrer Gleichberechtigung in ein Machtgefälle begeben. Der devote Partner gibt einen bestimmten Teil seiner Autonomie auf und übergibt sie dem dominanten Partner (Power Exchange). Beide Beteiligten erzielen daraus einen Lustgewinn. Der dominante Partner wird auch Dom oder Top genannt, der devote Partner auch Sub oder Bottom.

BDSM-Handlungen finden während einer festen Zeitspanne meist in Form eines erotischen Rollenspiels statt; ein einzelnes BDSM-Spiel wird Session genannt.



Wen sprechen wir mit unserem BDSM-Urlaubsangebot an?

Mit unserem exklusiven Urlaubsangebot sprechen wir gezielt BDSM interessierte Paare und Singles an. Unser Konzept ist gezielt auf die individuellen Ansprüche und erotischen Wünsche des gehobenen internationalen Publikums abgestimmt. Auf unserem weitläufigen Anwesen haben wir ein Refugium der exzessiven Lust geschaffen, wo unsere Gäste ihre erotischen Fantasien, sexuellen Wünsche und individuellen Neigungen offen und uneingeschränkt während des ganzen Jahres mit Gleichgesinnten und natürlich auch gern mit uns als Gastgeber ausleben können.

faq1faq2faq3




Ist die BDSM-Villa auch für Anfänger geeignet?

Neben erfahrenen Doms, Subs und Switcher sind bei uns auch Neueinsteiger jederzeit herzlich willkommen. Als Einstieg bieten wir spezielle Seminare für Anfänger an, führen sie in die faszinierende Welt des BDSM ein, machen sie mit den Spielregeln vertraut und geben Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung. Für die ersten Erfahrungen nehmen wir Anfänger auf Wunsch auch gern einmal ans Händchen… 




Kann man sich überall nackt aufhalten und seine Sexualität und Fetische ausleben?

Unser Anwesen liegt einsam und allein auf einem Berg, 650 m hoch und inmitten eines Naturschutzgebietes. Das riesige Areal ist nicht einsehbar und die Gäste können überall nackt, sowohl in den Räumlichkeiten als auch auf dem gesamten Grundstück ihre erotischen Fantasien, sexuelle Lust und Neigungen ohne jegliche Einschränkungen ausleben. Die Sonne auf der nackten Haut zu spüren gehört in den warmen Sommermonaten genauso zum Urlaubs-Feeling wie ausgelassenes Spielen am oder im Pool, auf den Sonnenterrassen und im weitläufigen, mediterranen Lust-Garten. Hier stehen den Gästen verschiedene Sonnenliegen, Betten, Liebesmuscheln und  mobile BDSM-Möbel nur Verfügung. Ob Outdoor-Session oder öffentliche Vorführung, ob Erziehung oder Disziplinierung, ob Lack- und Leder, Rollenspiel oder Bondage… unser BDSM-Paradies bietet ihnen die adäquaten Spielmöglichkeiten um ihre Lust uneingeschränkt umzusetzen. Die liberale Einstellung der anderen Urlauber, die vielfältigen Spielmöglichkeiten und das exklusive Ambiente schaffen eine erotische Urlaubsstimmung und sexuell anregende Atmosphäre.

faq4faq5faq6




Sind auch einzelne Singles ohne Spielpartner willkommen?

Bei uns sind männliche und weibliche Singles genauso willkommen wie Paare. In den vergangenen Jahren haben wir durchweg sehr gute Erfahrungen mit Singles gemacht und unsere Stammgäste sehen, genau wie wir selbst, darin eine lustvolle Bereicherung.




Wie ist der Dress-Code während des Aufenthalts?

Während ihres Aufenthalts auf unserem Anwesen können sich die Gäste auf dem Grundstück und in den Räumlichkeiten überall nackt bewegen oder ihre speziellen SM- oder Fetisch-Outfits tragen. Nur beim morgendlichen Frühstück und gemeinsamen Abendessen legen wir Wert auf entsprechende Garderobe. Zum Dinner erwarten wir von unseren Gästen, dass sie sich schon ein wenig eleganter und erotischer kleiden. Der anspruchsvolle Gourmet weiß, das Auge isst schließlich auch mit!



Buchung

Wir selektieren unser Publikum im Vorfeld nach Alter, Interessen, sexueller Ausrichtung und Neigung und sprechen bereits bei den Urlaubsanfragen entsprechende Empfehlungen und passende Terminvorschläge aus. Aus diesem Grund ist unser erotisches Urlaubsangebot nicht über Reisebüros, Buchungsportale oder Reiseveranstalter sondern nur exklusive über unsere Webseite zu buchen. So können wir das Niveau unserer Gäste garantieren und den gehobenen Anspruch unseres Urlaubskonzepts gewährleisten.


Gibt es gewisse Regeln oder eine Hausordnung?

Als intellektuelle und freidenkende Menschen haben wir eine sehr ausgeprägte Abneigung gegen Normen, Vorschriften und Regeln. Da wir voraussetzten, dass unsere Gäste neben Stil und Niveau, über eine entsprechende Kinderstube und adäquate Umgangsformen verfügen, möchten wir die folgenden Ausführungen mehr als „Wegweiser und Orientierungshilfe“ für einen sehr harmonischen, entspannenden und natürlich auch sexuell befriedigenden Urlaub verstanden wissen. Aber die Erfahrung zeigt, dass es auch auf unserem BDSM-Anwesen nicht ganz ohne Regeln geht!

  • Eine offen stehende Tür gilt in BDSM-Szene als „Einladung“. Wer sich also ungestört, allein oder mit anderen Spielpartnern auf sein Zimmer zurückziehen möchte, sollte darauf achten die Tür hinter sich zu schliessen um so den Wunsch nach Intimsphäre zu signalisieren.

  • Aus hygienischen Gründen bitten wir unsere Gäste bei der Benutzung der Liegeflächen, Polster und Sitzkissen immer ein Badehandtuch unterzulegen.

  • Das Rauchen ist auf unserem Anwesen nur im Außenbereich und auf der Dachterrasse erlaubt.

faq7faq8faq9
  • Der Konsum von selbst mitgebrachten Getränken ist auf unserem Anwesen nicht gestattet. Unsere reichhaltige Getränkekarte bietet eine breite Auswahl an alkoholfreien Getränken, Säften, Tees, Kaffeespezialitäten, Bieren, Longdrinks, Cocktails, ausgesuchten Spirituosen, Prosecco und Weinen zu fairen Preisen. Auf Wunsch kann eine "Getränke-Pauschale" in Höhe von 25,- €. pro Person und Tag hin zu gebucht werden, in der alle Getränke während ihres Aufenthalts enthalten sind. 

  • In entsprechender Urlaubsstimmung und in netter Gesellschaft ist der kontrollierte Genuss von Alkohol kein Problem. Allerdings sollte jeder Gast auch seine "Grenzen" kennen. 

  • Drogen in jeglicher Form sind auf unserem Anwesen strengstens verboten! Zuwiderhandlungen werden umgehend geahndet und haben unweigerlich die sofortige Abreise zur Folge.

Powered by Papoo 2012